Skip to content
Digitalisierung

5 Ursachen, wie die digitale Transformation das Risiko erhöht

Unternehmen beginnen ihre digitale Transformation mit einem Fokus auf die Chancen, die sie bietet. Für viele bedeutet eine erfolgreiche Transformation eine stärkere Benutzererfahrung und Online-Präsenz, optimierte Prozesse, ein optimiertes Geschäftsökosystem und eine höhere Produktivität.

Aber es gibt auch eine Kehrseite der neuen digitalen Technologien, der modernen Plattformen und der Möglichkeiten, Ihre Daten zu nutzen. Ein digitales Upgrade kann neue Möglichkeiten für Sicherheitsverstöße in der digitalen Lieferkette eröffnen, die Sie in der Vergangenheit vielleicht noch nicht kannten. Wenn es also um eine erfolgreiche Transformation geht, sollten Sie sicherstellen, dass der Schutz vor digitalen Risiken fest in Ihrer digitalen Transformationsstrategie verankert ist.

Um zu sehen, was wir meinen, finden Sie hier einige Beispiele für Risiken, die mit der digitalen Transformation, neuen Tech-Investitionen und High-Tech-Änderungen an Ihrem Geschäftsmodell verbunden sind.

Erfolgreiche Transformation und Test-Entwicklungsumgebungen

Mit agiler Entwicklung können Arbeitsbelastungen und Servicebereitstellung verteilt werden. Diese Art von digitaler Plattform kann die Entwicklung neuer Services und die Verbesserung bestehender digitaler Tools wesentlich schneller (und kostengünstiger) machen. Oftmals beinhaltet der agile Prozess die Verwendung von schnell aufzubauenden, Cloud-basierten Testentwicklungseinrichtungen: nützlich für Projekte, bei denen die Zeit eine wichtige Rolle spielt.

Die Sicherheit der Entwicklungsumgebungen sollte eine der obersten Prioritäten für Ihren Digitalbeauftragten sein. Wenn diese Infrastrukturen geklonte Produktionsdaten und geschützte Geschäftsinformationen für das Testen und die Entwicklung von Software umfassen, möchten Sie nicht, dass deren Inhalt in unbefugte Hände gerät.

Als Teil Ihrer digitalen Strategie sollten Sie die Sicherheitsnachweise potenzieller Test-Entwicklungsumgebungen sorgfältig prüfen. Dazu gehört auch, dass Sie sich genau ansehen, wie diese Dienste konfiguriert sind, wie auf sie zugegriffen wird und wie sie gesichert sind, um Datenverlust und -diebstahl zu verhindern. Das Gleiche gilt für alle anderen Drittanbieter, die Teil Ihrer digitalen Lieferkette sind.

Automatische Bestellung

Mit Blick auf die Kundenzentrierung ist es ein sehr häufiges Ziel von Unternehmensverantwortlichen bei der digitalen Transformation, das Leben für Kunden so einfach wie möglich zu machen. Eine erfolgreiche Transformation kann umfangreiche Änderungen an Ihrer bestehenden Plattform für ein verbessertes Kundenerlebnis beinhalten, um den Kundenservice zu verbessern und die Kundenerwartungen zu erfüllen. Für regelmäßige, häufige Einkäufe (z. B. Rasierklingen und Tiernahrung) beinhaltet dies die Schaffung von problemlosen Abo-Services, die eine digitale Form nutzen.

Um diese Art von digitalem Upgrade zu ermöglichen, können Sie sich an einen etablierten Anbieter von Merchant Services wenden. Aber seien Sie sich bewusst, dass diese Drittanbieter sehr attraktive Ziele für Hacker darstellen.

Tipp für Ihre digitalen Initiativen im Zusammenhang mit der digitalen Transformation: OSINT (Open Source Intelligent Feeds) sind eine Quelle für nützliche Updates zu Sicherheitsproblemen, die sich auf die Dienste von Drittanbietern auswirken, bei denen Sie möglicherweise angemeldet sind.

Maßgeschneiderte Web-Erlebnisse

Sind Sie durch die Erstellung einer eigenen Website weniger anfällig für Cyberangriffe, als wenn Sie sich bei Ihren digitalen Initiativen auf Drittanbieterdienste verlassen? Nicht unbedingt. Vor allem dann nicht, wenn Ihr Web-Erlebnis und Ihre erfolgreiche digitale Transformation auf digitale Plugins angewiesen sind.

Eine Angriffsart im Zusammenhang mit der Digitalisierung, die als SQL Injection bekannt ist, kann auf Websites verwendet werden, auf denen Java Script Plugins eingesetzt werden. Diese Art von Angriff ist eine ähnliche digitale Version der Geräte, die an Bankautomaten angeschlossen sind, um Karten auszulesen und Pin-Daten abzugreifen. Nur dass die Betrüger in diesem Fall Zugang zu besonders wertvollen Daten wie Adresse, Passwort und E-Mail-Details erhalten können. Zur Veranschaulichung: British Airways und Ticketmaster gehören zu den mindestens 80 großen E-Commerce-Seiten, die in den letzten Jahren von der Hackergruppe Magecart angegriffen wurden.

Das Fazit: Wenn es um den digitalen Wandel geht, können selbst unternehmenseigene, individuell erstellte Websites und Softwareanwendungen ausgenutzt werden. Die Größe des Unternehmens oder des Geschäftsökosystems ist kein Hindernis dafür, dass die digitale Transformation von digitalen Risiken bedroht wird. Wachsamkeit ist der Schlüssel zum Schutz, einschließlich eines regelmäßigen und kontinuierlichen Scannens der bestehenden Infrastruktur, des Kerngeschäfts und der Website-Inhalte, um sie auf unautorisierte Zugänge zu überprüfen.

Ausbau der Marke

Für viele Unternehmen beinhaltet die digitale Transformation den Aufbau einer aktiven Präsenz über mehrere Kanäle, insbesondere über soziale Medien. Bei einer erfolgreichen Transformation geht es vor allem darum, Beziehungen aufzubauen und mit Kunden in Kontakt zu treten, egal auf welchem Weg sie mit Ihnen in Kontakt treten.

Aber je mehr digitale Kanäle Sie offen haben, desto mehr Möglichkeiten gibt es für Betrüger, diese auszunutzen. Ein Paradebeispiel ist das „Typosquatting“. Bei dieser Form des Phishings können betrügerische Nachrichten Kunden auf gefälschte Websites mit sehr ähnlichen Domain-Namen wie bei den echten Unternehmen umleiten. Von hier aus werden Kundendaten abgefangen oder Malware auf dem Gerät des Kunden installiert.

Es gibt Dienste von Drittanbietern, die Domainregistrierungen auf potenzielle Typosquatting-Seiten überwachen. Die Anmeldung bei einem solchen Dienst kann möglicherweise dazu beitragen, einen Angriff zu stoppen, bevor er stattfindet.

Künstliche Intelligenz (KI)

Eng verbunden mit Big-Data-Datenanalysen, digitalem Marketing und dem Internet der Dinge ist die KI-Technologie zu einem festen Bestandteil der digitalen Transformation und digitalen Disruption geworden. Jetzt werden maschinelles Lernen und andere intelligente Technologien von großen und kleinen Unternehmen als Teil ihrer Strategie eingesetzt.

Denken Sie daran, wenn Sie mit der Transformation beginnen: Ihr Chatbot mag als „smart“ bezeichnet werden, aber das macht ihn nicht unverwundbar für Cyberangriffe. Chatbots oder virtuelle Assistenten können für sechs verschiedene Arten von Angriffen anfällig sein, darunter Identitätswechsel und Datendiebstahl.

Manipulation ist eine weitere Form des digitalen Angriffs, die Ihre digitalen Innovationen bedrohen kann. Als Microsoft beispielsweise den Start eines auf die digitale Transformation ausgerichteten KI-Chatbots über Twitter ankündigte, dauerte es weniger als 24 Stunden, bis skrupellose Nutzer ihn darauf trainierten, rassistisch zu sein. Kaum ein Beispiel für eine erfolgreiche Transformation! Wenn die Eingabedaten oder die KI-gesteuerte Plattform selbst kompromittiert sind, ist Ihre KI-Technologie genauso anfällig für Kompromisse wie jedes andere Tool für die digitale Transformation. Sie können das Risiko reduzieren, indem Sie Techniken einsetzen, die eine Authentifizierung der Benutzer, eine starke Datenverschlüsselung und eine kontinuierliche Überwachung erfordern.

Unabhängig davon, welche Form Ihre digitale Transformation haben wird, stellen Sie sicher, dass Sie zuverlässige Cyber-Bedrohungsdaten zur Verfügung haben, um nach Bedrohungen zu suchen. Dieses Element ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Transformation.

CyberVersicherungSExperte

Haben Sie Fragen? Wünschen Sie eine individuelle Beratung oder möchten Sie sich über die Cyber-Versicherung informieren?

Christian Domke ist für Sie da!

christian-domke

Christian Domke

Ihr Experte für Cyber-Versicherungen
5/5

CyberBlog

Cloud Access Security Broker

Was ist ein CASB? (Cloud Access Security Broker)

Definition von CASB, Cloud Access Security Broker CASBs oder Cloud Access Security Broker wurden 2012 von der Firma
Mehr lesen
Bring Your Own Device

Was ist Bring Your Own Device (BYOD)?

Definitionen von BYOD Bring Your Own Device (BYOD) bezieht sich auf den Standard, dass Mitarbeiter persönliche Geräte verwenden,
Mehr lesen
Sicherheitsingenieur

Wie wird man ein Sicherheitsingenieur?

Sicherheitsingenieur: Ein kompletter Karriere Guide Sicherheitsingenieure, oder Informationssicherheitsingenieure, besetzen eine technische Rolle innerhalb eines Unternehmens oder einer Organisation.
Mehr lesen
Zero-Day Exploit

Was ist ein Zero-Day Exploit?

Definition von Zero-Day-Exploits „Zero-Day“ ist ein loser Begriff für eine kürzlich entdeckte Sicherheitslücke oder einen Exploit für eine
Mehr lesen
Zero Trust

Was ist Zero Trust?

Definition von Zero Trust Zero Trust ist ein Sicherheitsparadigma, das eine strenge Identitätsüberprüfung und eine explizite Erlaubnis für
Mehr lesen
Threat Intelligence

Was ist Threat Intelligence?

Definition von Threat Intelligence (Bedrohungsdaten) Threat Intelligence oder Cyber Threat Intelligence sind Informationen, die eine Organisation verwendet, um
Mehr lesen